Herzliche Einladung zur nächsten Veranstaltung der Kolloquiumsreihe...
...zu Gast am 29. November 2018 von 18:15 bis 20:15 Uhr im
ZfW – Zentrum für Weiterbildung, Schlüterstraße 51, 20146 HH,
ist dieses Mal Catrin Grobbin.
Thema: „Catrin Grobbin Schluss mit dem ewigen Aufschieben: Ein Trainingskonzept für den Inneren Schweinehund"

 


Zum Inhalt:
Fast jede und jeder kennt das Phänomen des Aufschiebens; der Begriff „Prokrastination“, der vor einigen Jahren nur Fachleuten bekannt war, ist längst in aller Munde. Der Bedarf an Lösungsansätzen zum konstruktiven Umgang sowohl mit eigenen Aufschiebetendenzen als auch für die Beratung von KlientInnen ist groß. Das Unterstützungsangebot ist gemessen an Interesse und Bedarf immer noch vergleichsweise gering. Catrin Grobbin hat ein Trainingskonzept für den Umgang mit dem eigenen „inneren Schweinehund“ entwickelt, das sie seit nunmehr 10 Jahren erfolgreich durchführt und parallel wissenschaftlich evaluiert hat. An diesem Abend gibt sie einen kleinen theoretischen und praktischen Einblick in ihren Trainingsansatz und beantwortet Fragen zu Thema und Training. Wer möchte, kann für die Vorbereitung auch schon vorab Fragen an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! schicken.
Zum Referenten: 

Dipl. Psych. Catrin Grobbin ist wissenschaftliche Mitarbeiterin für Lehre an der Universität Hamburg. Im Bereich der psychologischen Schlüsselkompetenzen bietet sie Veranstaltungen zu zahlreichen verschiedenen Themen an wie z.B. Weniger aufschieben, Entspannung und Achtsamkeit, Lernen lernen, Gesprächsführung und Hamburger Kommunikationspsychologie. Außerdem ist sie freiberufliche Trainerin und Coach und unterstützt Menschen bei ihrer persönlichen Weiterentwicklung. Ihre Schwerpunktthemen aktuell sind Coaching und Training gegen Prokrastination und für mehr Entspannung und Achtsamkeit.
www.catringrobbin.de



Im Anschluss an das Kolloquium findet unsere diesjährige Weihnachtsfeier im Uni Gästehaus in der Rothenbaumchaussee 34 statt. Wer Lust hat, kann gerne dazu kommen, dann aber bitte Bescheid geben, denn wir werden ein paar schöne Snacks für Euch bereit halten. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen mit vielen Bekannten und Neuen Gesichtern, einen lebendigen Austausch und schönes Netzwerken.

Mit besten Grüßen,

Tanja Wildfeuer und Valentina Dominguez